Home  |  Portrait  |  Musik  |  Angebote  |  Kontakt

Band - Portrait

Das Golden-AGE-Swingtett  spielt seit 1985 in einer speziellen Besetzung zusammen, wobei jeder einzelne Musiker sehr viel länger, z.T. seit den 60er Jahren, in der Frankfurter Jazzmusik-Szene in verschiedenen Bands mit ganz unterschiedlichen Stilrichtungen tätig war. Der Neuanfang im Jahre 1985, initiiert von Günter Allmann und Rolf H. Gelhaar, war verbunden mit dem Credo, nur noch die Musik zu spielen, die der Band selbst am meisten Spaß bereitet: schwerpunktmäßig den swingenden Jazz der 30er und 40er Jahre. Bei dieser Ausrichtung sind natürlich Namen wie Benny Goodman, Count Basie, Lionel Hampton, Duke Ellington u. a. leuchtende Vorbilder und Programm zugleich. Dass diese Ausrichtung jedoch nicht zu einer stilistischen Einengung geführt hat, beweisen die musikalischen Ausflüge der Band in die Welten des Rhythm ´n Blues und des Latin-Jazz, die mit genau soviel Spaß und Spielfreude verbunden sind, wie auch Rückgriffe auf den New-Orleans-Jazz. Die Besetzung mit Schlagzeug, Bass, Piano sowie Vibrafon und Saxofon gibt dem Quintett seinen unverwechselbaren, speziellen Klang, welcher zwangsläufig an die große Zeit des Swing in den 30er und 40er Jahren des 20. Jahrhunderts erinnert.

Das lange Zusammenspiel hat die Band zu blindem Verstehen bei ihren Auftritten geführt. Die klassische Rhythmusgruppe mit dem Bassisten, Sänger und Moderator Rolf H. Gelhaar, dem versierten Schlagzeuger Peter Fahrenholz und dem auch im bekannten Frankfurter „Jazzkeller“ auftretenden Pianisten Martin Weitzmann ist traditionell das tragende Fundament des Quintetts und ein Garant für „swingende“ Interpretationen. Günter Allmann am Vibrafon, einem faszinierenden, gerade in der Swing-Ära zu Glanz gekommenen, aber heute eher selten gehörten Instrument, und der vielseitige weit über die Region hinaus bekannte Saxofonist Heiko Ommert stehen mit  ihren variantenreichen Improvisationen für die Kreativität der Band.

In den letzten Jahren hat sich das Quintett deutlich verjüngt und ist jetzt durch seine ausgewogene Altersstruktur in ganz unterschiedlichen Jazz-Traditionen zu Hause. Die beiden Gründungsmitglieder Günter Allmann und Rolf Gelhaar harmonieren mit den Kollegen der  jüngeren Generation in hervorragender Weise, indem  neben dem nach wie vor dominierenden Swing-Stil die Jazz-Evergreens des Latin-Jazz, des zupackenden Bebop und des groovigen Rhythm´n Blues heute eine wichtige Rolle im abwechslungsreichen Repertoire des Golden-AGE-Swingtetts  spielen.

Neben den beiden früheren CDs des Quintetts, eine davon ein Mittschnitt eines öffentlichen Konzerts, steht eine neue CD zur Verfügung, welche die ganze heutige Bandbreite der Band unter dem Titel   Golden-AGE-Swingtett  reloaded repräsentiert.

 

 

Das I>Golden Age Swingtett in lockerer Atmosphäre (von links nach rechts):

Günter Allmann (Vibraphon & Melodica), Heiko Ommert (Tenorsaxophon & Sopransaxophon), Peter Fahrenholz (Schlagzeug),
Rolf H. Gelhaar (Bass & Vocal), Martin Weitzmann (Piano)

 
 
© Copyright 2002, Alle Rechte vorbehalten
Golden-Age-Swingtett
 
Impressum